Francisco Guerra Tananta

Ich bin im Jahre 1962 in Tamshiyacu geboren – als ältester Sohn meiner Eltern, Eugenia und Santiago Guerra Tananta geboren. Es kamen noch 10 weitere Kinder nach. Sie betrieben Landwirtschaft und verkauften ihre Produkte. Dadurch konnten  alle ihre Kinder studieren. Das Leben war nicht einfach – dennoch voller unglaublicher Abenteuer. Ich erinnere mich noch, mit meinem Vater die produzierten Erzeugnisse vom Rio Marañon nach Iquitos auf dem 3 Tage lang auf dem Floss nach Iquitos gebracht zu haben. 3 Tage und Nächte auf dem Fluss – ohne Licht, Dampfschiffe gab es kaum. Vieles hat sich in den 40 Jahren verändert. 

Im Jahr 2010 begannen wir in Moteloy zu arbeiten. Gemeinsam mit Angelika erarbeiteten wir Konzepte und sammelten Erfahrung im Umgang mit Menschen aus der modernen Welt. Neben der Zubereitung und Verabreichung verschiedenster Meisterpflanzen stellen wir unser eigenes Ayahuasca her. Es ist frei von Zusätzen und wird nach erprobten Rezepten zubereitet. Wir bieten Rituale, Diäten und andere physikalische Behandlungen, Massagen und Heißwasseranwendungen, Wickel und andere medizinische Produktbehandlungen an. Diese werden entweder von mir persönlich oder unter meiner Aufsicht von erfahrenen Menschen ausgeführt.

Grosse Freude macht mir die Arbeit mit den Pflanzen. Die meisten Heilmittel stellt Moteloy selbst uns zur Verfügung. Ein ungeheurer Reichtum stellt uns der Wald zur Verfügung, der uns Amazonasbewohner alles ist. Mit Schmerzen erleben wir die zunehmende Zerstörung des Waldes. Moteloy und auch Acelpa geben uns die Chance den Wald zu bewahren und den Menschen hier Arbeit.